Offene Gruppensupervision

 In Supervision

Warum?

Austausch mit Gleichgesinnten – wertschätzende, vertrauensvolle Gruppe – neue Lösungswege – Perspektivenwechsel – Reflexion – Rahmenbedingungen

Was ist Supervision?
Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode, die die Teilnehmer/innen darin unterstützt, ihre eigenen Arbeitsprozesse zu reflektieren.

Was ist eine Gruppe?
Eine Gruppe ist eine Anzahl von Mitgliedern, die über längere Zeit ein gemeinsames Ziel verfolgen und in einem Kommunikations- und Interaktionszusammenhang stehen. Die Teilnehmer/innen sind in ihrem beruflichen Alltag nicht voneinander abhängig und damit kein Team.

Was bedeutet „offen“ in diesem Zusammenhang?
„Offen“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Teilnehmer/innen nicht aus demselben Unternehmen kommen und einander wahrscheinlich auch nicht kennen.
„Offen“ bedeutet aber auch, dass an unterschiedlichen Terminen unterschiedliche Teilnehmer/innen anwesend sein können.

Zusammengefasst ist eine offene Gruppensupervision ein Treffen verschiedener Menschen, bei welchem, unter professioneller Anleitung und mit verschiedenen Methoden, Situationen aus dem eigenen Arbeitsleben reflektiert werden können und jeder für sich für die Zukunft lernen kann. Der Vorteil dieser Beratungsmethode liegt in der Vielfalt der Ideen und Lösungsmöglichkeiten, die durch die Vielfalt der Teilnehmer/innen zustande kommt.

Es benötigt hierzu:
…eine gewissen Mindestanzahl an teilnehmenden Personen
…Situationen aus dem Arbeitsleben, die reflektiert werden wollen
…Offenheit & Wertschätzung gegenüber den Gruppenmitgliedern
…Verschwiegenheit nach außen

Recommended Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search