Ich bin Supervisorin, Coach und Mediatorin,
weil mich der Mensch in der Organisation interessiert.

ÜBER MICH

Barbara Zanner

Als Entwicklungsberaterin berate ich Sie, im beruflichen Kontext, sehr gerne…

  • wenn es um den Blick zurück geht – reflektierend in der Supervision

  • wenn es um den Blick nach vorne geht und schnelle Lösungen benötigt werden – im Coaching

  • und auch wenn es um Konflikte – offene oder unterschwellige – geht – in der Mediation.

Alle drei Formate zu verbinden, bietet mir die Möglichkeit, exakter zu erkennen, worum es eigentlich geht.

Meine Qualifikation erlang(t)e ich durch:

Meine erste Ausbildung in Richtung Beratung startete ich bereits nach der Matura an der Wirtschaftsuniversität Wien, wo ich im Rahmen des Betriebswirtschaftslehre-Studiums den Schwerpunkt „verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management“ wählte. Die Inhalte dieses Schwerpunktes beruhen auf unterschiedlichen Menschenbildern, Gruppendynamik in Organisationen und Konfliktmanagement, um nur ein paar Wenige zu nennen.

Nach dem Studium landete ich, ein bisschen durch Gravitation, als Organisationsberaterin in einem großen Finanzinstitut in Salzburg, welches bis heute Heimat meiner beruflichen Tätigkeit ist.

Aus den ersten Erfahrungen als Organisationsberaterin entstammte der Wunsch nach einer qualifizierten Beraterausbildung, welche ich im Universitätsmasterlehrgang „Supervision-Coaching-Mediation“ fand und derzeit absolviere. Der Mehrwert für Sie liegt darin, dass ich, solange ich in Ausbildung bin, alle Themen ausgiebig mit meinen Lehrsupervisoren reflektiere und Sie quasi zwei Profis zum Preis von Einem erhalten.

Das Studium der Erziehungswissenschaften/Pädagogik bildet meine Brücke zwischen Hobby und Beruf und liefert mir in meiner Tätigkeit als Beraterin oftmals eine wertvolle, andere Perspektive.

Ich bin Mitglied der österreichischen Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS).

Start typing and press Enter to search